Seid ihr noch am Weihnachtsgeschenke suchen?

Dann hab ich hier in einem kleinen Werbeblock genau das richtige für euch :).

Auf Artissimo verkauft ein guter Freund und Studienkollege von mir handgemachten Schmuck. Schaut mal rein, vielleicht findet ihr was schönes.

Netterweise hat mir Stivan auch ein paar freiwillige Selbstauskünfte zu seinen Kunstwerken gegeben :):

room2blog: Woher kommt der Name Artissimo?

Artissimo: Frei nach dem Motto ”wie der Schmuck so auch der Name” ist er eine Eigenkreation, sozusagen der Ausdruck der künstlerischer Superlative auf schlechtem Spanisch.

room2blog: Wie kamst du dazu Schmuck zu designen?

Artissimo: Reisen inspiriert. Ich bin viel durch Südamerika gereist und habe dort die Menschen, die Kunst und die Musik auf mich wirken lassen. Vielleicht hat eine gelegentliche Geldnot auch eine Rolle gespielt.

room2blog: Unter uns… Wirklich alles von Hand gemacht?

Artissimo: Todo hecho a mano, claro!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: